silbensilber neu im grünen Büro über dem Bunten Hund

gruenung Kopie_450px

silbensilber ist aus dem Zürcher Seefeld nach Winterthur umgezogen. Genauer nach Veltheim, das für alle, die hier wohnen, eine Art Weltheim ist. Marc Hegetschweiler, der Wirt im Bunten Hund, gewährt der Silbenschmiede Quartier. Apropos: Der Bunte Hund ist nicht nur ein feines Restaurant sondern eine Art Seele des Quartiers. Marc hat sich darum auch gut um das leibliche Wohl der Gäste beim heutigen silbensilber-Eröffnungsapéro gekümmert.

Ich freue mich auch auf gemeinsame kulturelle Aktivitäten. Den Anfang bildet ein Filmabend am 9. November, den wir im Bunten Hund organisiert haben. Zu sehen sein wird – zum ersten Mal in Winterthur – der Dokumentarfilm «Tibi und seine Mütter» über den Winterthurer Lhundub Tsering, der 1963 als Pflegekind aus Dharamsala in die Schweiz kam, und hin- und hergerissen war zwischen seiner Pflegemutter in der Schweiz und seiner leiblichen tibetischen Mutter in Indien (siehe Der Landbote vom 26. September 2013, S. 12).

 

Kommentare sind nicht möglich

Silbensilber