BOTSCHAFTEN IN GLÄNZENDEM LICHT

What's the Story?

Was ist Ihre Geschichte? Und wie erzählen Sie sie am ansprechendsten? Wir leben in einer Zeit, in der es immer schwieriger wird, gehört und verstanden zu werden. Der direkteste Weg zum Publikum ist die attraktiv verpackte, packende Geschichte. Wir helfen Ihnen, sie zu finden und zu versilbern; denken Sie Ihre Kommunikationskonzepte von Ihrer Geschichte her.

Unsichtbares (Werte, Emotionen, Dienstleistungen) erhält durch Geschichten ein Gesicht. Jedes Unternehmen ist heute auch eine Kommunikationsagentur, die das Unsichtbare vermarkten muss. Kommunikation ist Storytelling, Storytising, Storyselling.

Liefern Sie Antworten auf die wesentlichen Fragen «wer bin ich?», «was will ich?» «woher komme ich?» quasi im Vorbeiweg in:

• Stories, die man gern liest
• Stories, die Kompetenz unterstreichen
• Stories, die Werte und Emotionen transportieren
• Stories, die Ihre Einzigartigkeit auf den Punkt bringen
• Stories, die Ihre Adressaten für voll nehmen
• Stories, mit denen man sich identifizieren kann

Was ist Storytelling?

Harun al-Raschid und das Storytelling in Unternehmen
Storytelling heisst:
Geschichten aus 1001-er Nacht, aus 1001-em Mund, für 1001 Ohr. Wie das geht, hat Harun al-Raschid vorgemacht, der sagenumwobene Kalif von Bagdad aus dem 7. Jahrhundert. Er war nicht nur ein mächtiger Herrscher sondern auch Dichter und Gelehrter, seine klugen Taten fanden Eingang in die Erzählungen aus 1001-er Nacht.

Sein Ruf als weiser Richter und besonnener Staatsmann beruht auf einer besonderen Angewohnheit: Er ging nachts verkleidet durch die Stadt, um seinen Untertanen zuzuhören. So lernte er die Menschen und ihre Sorgen, Nöte und Bedürfnisse durch ihre Geschichten kennen – und erhielt so ein viel unmittelbareres, echteres und lebendigeres Bild, als es ihm die Berichte seiner Minister und Berater jemals hätten vermitteln können.


Geschichten für 1001 und mehr Ohren
Die vernommenen Geschichten bildeten die Grundlage für seine weisen Entscheide, die ihn zu einer Figur der Weltliteratur werden liessen. Al-Raschid war so von der Bedeutung von Geschichten als Führungsinstrument überzeugt, dass er die gehörten Geschichten niederschreiben und als Quelle des Wissens in sein Staatsarchiv aufnehmen liess. Al-Raschid wurde zum Sammler und Erzähler von Geschichten.

Was können wir heute von al-Raschid lernen? Harun al-Raschid tritt uns aus den Erzählungen aus 1001-er Nacht als ein besonders guter Kalif entgegen, weil er

• ein aufmerksamer, neugieriger Zuhörer war
• sich selbst zurück nahm (er ging incognito), um das «Unerhörte» zu hören
• die Bedürfnisse und Wünsche seiner «Leute» kannte
• sich aus vielen Details in vielen Nächten sein eigenes «big picture» machte
• selbst ein guter Erzähler war, der die Sprache seiner Adressaten sprach
• um die Kraft von Geschichten wusste, um zu überzeugen

Heute heisst Storytelling:

Geschichten aus 1001em Mund: Sammeln und dokumentieren Sie die besten Geschichten von und mit Kunden und Mitarbeitenden.

Geschichten für 1001 (und mehr) Ohren: Erzählen Sie sie weiter; sie sind ein exzellentes Material für Ihre Image-, Marketing- oder PR-Aktivitäten.

PDFs

Kommunizieren heisst Zuhörenkönnen als PDF
Print Friendly, PDF & Email
Silbensilber
Assign a menu in the Left Menu options.
Assign a menu in the Right Menu options.